Club Désirer

von Alex Meszmer 
und Reto Müller
 
 

Demokratie ist in aller Munde und selbst die schlimmsten Diktatoren versuchen ihre blutigen Herrschaften zu beschönigen, indem sie diese als demokratisch bezeichnen, während Demonstranten auf der ganzen Welt zeigen, dass das Interesse an der politischen Teilnahme wächst und wächst.


Aber: Was ist Demokratie? Sprechen wir über das gleiche Wort und dieselbe Bedeutung? Ist Demokratie schön? Oder ist es ein Ausdruck der banalen Wünsche der Massen? Wie würden Prinzipien einer demokratischen Aesthetik aussehen oder existieren diese bereits?


Mit dem Projekt ,club désirer‘ gehen die beiden Künstler diesen Fragen nach und suchen in der aktiven Interaktion mit den Besuchern nach Antworten.


Ihr Club hat immer noch Wünsche und wir sind bescheiden genug, diese nicht utopische Ideen zu nennen. Es ist ein Club für Mitglieder, die sich wünschen, dass Demokratie existiert, die glauben, dass Demokratie schön ist und dass Menschen lernen können, zusammen in Demokratien zu leben, die auch wahrhaft demokratisch sind...


Vielleicht entdecken Sie im September bei uns ein Stück dieser Schönheit.





 

Ein zeitgenössisches Kunstprojekt zum Thema Demokratie und der Auseinandersetzung damit, hier und auf der ganzen Welt.

Wir sammeln Statements, Ideen, Wünsche und Hoffnungen zum Thema Demokratie in jeder Form. Sie sind eingeladen, mitzumachen!


Vom 24. - 27. September 2014 in der Kalberhalle.

Web / Kontakt:

clubdesirer